Dienstag, 7. Mai 2013

Kartoffeln mit Kräuterquark, nussigem Tomatensalat und Räucherlachs

Der Balkon im Mai hält einige Zutaten für dieses Rezept bereit.

Rezepte BalkonZutaten vom Balkon:
Salat
Feldsalat
Ampfer
Kräuter nach Belieben (empfohlen: Schnittlauch,  Rettichkeimlinge und Petersilie)

Gekaufte Zutaten:
Quark
Salz
Zucker
Knoblauchpulver
Pfeffer
Kartoffeln
Tomaten
Paprika
Räucherlachs
Salatkernemischung (Pinienkerne, Cashewkerne, Kürbiskerne, Sonnenblumenkerne)
Essig und Öl



 

Zubereitung:
Die Kartoffeln werden geschält und in leicht sprudelndem Salzwasser gekocht (ca. 20 Minuten).

Während dieser Zeit bereitet man den Salat und den Kräuterquark zu. Für den Salat werden die Tomaten und die Paprika geschnitten. Der Salat und der Sauerampfer werden geerntet, gewaschen und auf dem Teller drapiert. Salatkerne werden darüber gestreut. Mit Öl und Essig schmeckt der Salat sehr gut. Wer aber ein Joghurtdressing dazu möchte, kann sich dieses mit Naturjoghurt, Knoblauchpulver, Salz, eine Prise Zucker und Pfeffer anrühren. Besonders gut schmeckt in diesem Dressing Schnittlauch und Rettichkeimlinge.






Kräuter vom Balkon

Der Kräuterquark ist sehr einfach und gut zu variieren. Die Basis bildet ein mit Wasser oder Milch glatt gerührter Quark mit Salz, Pfeffer und ein wenig Zucker. Um ihn zu würzen, könnt ihr nach Belieben das benutzen, was ihr auf dem Balkon findet. Vorsicht aber bei Kräutern wie Rosmarin, Thymian, Salbei und Currykraut. Diese Kräuter schmecken sehr stark "vor", d.h. sie sind sehr aromatisch. Weniger ist manchmal mehr. Probiert einfach aus, was euch schmeckt. Empfehlen kann ich euch die Kombination aus Schnittlauch, Petersilie und Rettichkeimlingen. Dies ist eine scharfe Version, die mir persönlich sehr gut schmeckt. Auch die Kombination von Olivenkraut und Schnittlauch finde ich sehr lecker.  Dill passt gut zu Fisch. Aber auch davon darf man nicht zu viel nehmen. Achtung: Kombiniert nicht zu viele Kräuter miteinander. Das verwirrt den Gaumen. Beschränkt euch auf höchstens 3!!!








Keine Kommentare:

Kommentar posten