Dienstag, 29. August 2017

Rosmarinkartoffeln





Kartoffeln sind super lecker. In der gepellten Variante sind sie aber auf Dauer ein bisschen langweilig. Hier kommt eines meiner Lieblingsrezepte, die auch nicht viel länger brauchen als normale Salz- oder Pellkartoffeln. Sie sind super aromatisch und der Rosmarin vom Balkon hat seinen großen Auftritt.




Zutaten

500 gr Kartoffeln
4 EL gutes Öl, z.B. Olivenöl
2-3 Stängel Rosmarin gehackt
Salz und Pfeffer


Zubereitung

Die Kartoffeln reinigen. Die Schale bleibt dran. Die Kartoffeln in kleine Spalten schneiden.

Öl, Rosmarin, Salz und Pfeffer in einer Schüssel vermischen. Kartoffeln hinzugeben und gut miteiander vermischen, so dass die Kartoffeln von allen Seiten gut mariniert sind.

Kartoffeln auf ein Backblech geben und bei 180°C je nach Backofen 20-30 Minuten backen. Ich schalte am Ende immer noch einmal die Grillfunktion meines Backofens an, sodass sie richtig schön goldig knusprig werden.




Dazu passt Salat und Dips jeglicher Art. Auch gut sind sie als Beilage zu Fleisch oder Fisch.




Lasst es Euch schmecken!

Keine Kommentare:

Kommentar posten