Sonntag, 24. August 2014

Die Rätselpaprika

Ich kann ja jedem nur empfehlen selbst zu säen. Da passieren manchmal Dinge. Unerwartete Dinge. Wirklich!

Diese Paprika habe ich aus Supermarktpaprikasamen gezogen. Die Früchte waren rot und länglich. Frisch aus der Paprika gepflückt, streute ich die Samen in meinen vorbereiteten Pflanzenkindergarten und pflegte sie den ganzen Sommer hindurch. Die Pflanze ist gut gewachsen und kommt auch in einem relativ kleinen Topf gut aus. Ein paar Mal ist sie vom Wind umgekippt, aber trägt recht erfreulich viele Paprikaschoten.
Natürlich waren diese die ganze Zeit grün, bis sie nun - es ist wirklich seltsam- schwarz anlaufen.

Gegoogelt habe ich das sofort und es gibt, genau wie schwarze Tomaten, auch schwarze Paprika. Oder verfaulen die gerade? Haben die eine Krankheit? Es sieht, ehrlich gesagt, nicht danach aus, denn die Früchte sind prall und die Blätter der Pflanze stark. Ich bin mir auch auf einmal nicht mehr sicher, ob es sich nicht um eine Chilisorte handelt, vielleicht habe ich die Pflanze vertauscht? Aber so eine Sorte habe ich nicht gesät und dafür sind auch die Früchte viel zu groß! Nun bin ich ja mal wirklich gespannt, wie die schmecken, wenn sie ganz reif und SCHWARZ geworden sind.




Mit Samen aus F1-Hybriden kann man echt was erleben. Kein Mensch weiß, was am Ende daraus wird...

Schwarze Paprika. Sowas!




Kommentare:

  1. Ich habe auch Chilis, die erst ganz lang grün sind, dann an einigen Stellen ein wenig schwarz anlaufen und dann schließlich rot werden. Vielleicht kriegen deine ja auch noch den Dreh und wechseln von schwarz zu rot.

    So oder so: Sie sehen toll aus! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sarah Maria,
      Oh, das wäre natürlich noch eine Überraschung, wenn sie jetzt auf einmal rot werden würden. Ich lasse sie mal an der Pflanze und schaue, wie sie sich weiter entwickeln.
      Liebe Grüße
      Anette

      Löschen
  2. Die sehen mir auch eher nach Chilis aus :) ich hatte letztes Jahr auch welche,die erst grün, dann schwarz, dann rot waren/wurden…

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde das auch superspannend! Ich habe eine Tüte Minzesamen, aber was dabei raus kommt ist keine Minze. Na ja, ich find's lustig. Meine Paprikapflanzen aus gekauften Früchten tragen noch nicht. Ob das diesen Sommer noch was wird? Leider ist's ja jetzt ganz schön kalt geworden ...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Falls es dieses Jahr nichts mehr wird und du Platz hast, kannst du die auch drinnen überwintern und dann geht's nächstes Jahr vielleicht (hoffentlich) schneller :)

      Löschen
    2. Ah cool, danke sehr! Das wusste ich nicht.

      Löschen
    3. Stimmt, mit meinen Chilis hat das auch geklappt, aber ich wäre nicht auf die Idee gekommen, das mit den Paprikapflanzen auch zu machen. Obwohl es logisch ist, die sind ja beide aus der Capsidum-Familie. Toller Tipp.

      Liebe Grüße
      Anette

      Löschen
  4. Was ist denn aus Deinen Tomaten geworden? Die dunkle (Kumato?) und die Ochsenherztomate aus demselben Saatgut?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Segelfliege,
      die Ochsenherztomate (also, die mit so einer ähnlichen Form...) ist auch schwarz geworden. Die anderen Tomaten sehen normal aus - so wie Kumatotomaten eben. Bei Gelegenheit fotografiere ich sie noch schnell, bevor sie auf dem Teller landen :)
      Liebe Grüße
      Anette

      Löschen
  5. Hallo Anette, ich glaube, dass sich diese Paprika noch nach rot verfärben werden, denn es gibt keine reifen Paprika, die schwar sind, das ist aber oftmals eine Übergangsverfärbung vor der Endreife.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Anette
    Ich bin gespannt ob die noch rot werden?

    hiermit nominiere ich dich feierlich für den "Liebster Award". Vielleicht hast du ja eine ruhige Minute, um mitzumachen. Macht wirklich Spaß!

    http://www.kraeuterklatsch.de/?p=1679

    Gruß Claudia

    AntwortenLöschen
  7. Ich hab in meinem Garten Möhrensamen aus eigener Ernte von roten Möhren gesät, die sind auch sehr gut gewachsen. Jetzt, hab ich bei der Ernte gesehen, daß einige Möhren gelblich sind, also wie die Urform der Möhren. Ist schon komisch, was die Natur so hervorbringt.

    LG Petra K.

    AntwortenLöschen